Informationsportal zur neuen kaufmännischen Grundausbildung
 
   
   

- Home
- Bewerbungen
- Bewerbungsbrief
- Bewerbungsmappe
- Lehrstellen
- Gespräch

 
orange Navigation

 

 

 
 
 

Der Lebenslauf

Alles oder nichts auf knapp zwei Seiten. Genau wie beim Bewerbungsschreiben gilt auch beim Lebenslauf. Stellen Sie Ihre Stärken in den Vordergrund und versuchen Sie sich ins beste Licht zu rücken. Denn Sie wollen schliesslich das Interesse beim Leser auf ein Vorstellungsgespräch wecken.

Ein Lebenslauf ist kein Roman! Er soll ein klares Bild von Ihnen, Ihren Erfahrungen und Ihren Kompetenzen abliefern. Es ist darauf zu achten, dass Sie nur das Nötigste schreiben und dabei trotzdem das Interesse der Personalverantwortlichen wecken. Damit sich der Adressat möglichst schnell ein Bild von Ihnen machen kann, sollte der Lebenslauf kurz und knapp gehalten sein. Zu diesem Zweck hat sich die tabellarische Form durchgesetzt, das heisst ein stichwortartiger Überblick über den beruflichen und privaten Werdegang. Vor allem muss Ihre Biografie lückenlos dokumentiert sein. „Weiße Stellen“ machen misstrauisch. Viel Platz sollten die Erfahrungen und Fähigkeiten einnehmen, die Sie für die ausgeschriebene Stelle qualifizieren. Doch nach der Lehre hat man oftmals noch wenig Berufserfahrung. Darum sind Auslandsaufenthalte und Nebenjobs für den Personalverantwortlichen interessant. Denn diese Engagements zeigen, dass der Bewerber etwas leisten will und auch leisten kann.
 

Wichtig beim Lebenslauf ist auch das Foto, denn dort schaut der Personalverantwortliche als erstes beim Lebenslauf hin. Verwenden Sie immer ein aktuelles Portraitbild für Ihre Bewerbung. Das Foto sollte auf der Bewerbung oben rechts aufgeklebt werden, niemals nur mit Büroklammern befestigen.

 

Checkliste

Der Lebenslauf sollte folgendes beinhalten:
  • Persönliche Daten
    • Vorname und Nachname
    • Adresse
    • Geburtsdatum und Geburtsort
    • Name der Eltern

  • Schule und Ausbildung
    • Besuchte Schulen
    • Ausbildungsart
    • Lehrbetrieb
    • Lehrabschluss und Berufsbezeichnung

  • Berufspraxis und Weiterbildung
    • Bisherige Tätigkeiten und Arbeitgeber
    • Kurzbeschreibung der derzeitigen Position
    • Weiterbildungen

  • Interessen
    • Fremdsprachen
    • Computerkenntnisse
    • Hobby's
    • Zertifikate

  • Referenzen
    • Vorname und Nachname
    • Adresse
    • Telefonnummer
    • Stellenbeschreibung

Der Lebenslauf sollte folgende Form aufweisen:

  • Weisses, unliniertes, nicht gelochtes DIN A4 Briefpapier
  • Mit dem Computer geschrieben, ausser es wird handschriftlich verlangt
  • Blatt nur einseitig beschreiben
  • Links und rechts etwa 2.5 cm Rand lassen.
  • Unterlagen niemals falten
  • Keine Verbesserungen, keine Streichungen vornehmen
  • Den Text durch Absätze klar gliedern